ILS Nordoberpfalz ILS Nordoberpfalz ILS Nordoberpfalz

Die neue Heimat von „Christoph 80“

Meldung vom 28.03.2011 Neun Container und ein Zelthangar sind derzeit die Heimat von „Christoph 80“ am Flugplatz Latsch. Auf der westlichen Seite daneben Richtung Tower entsteht ab April die neue Luftrettungsstation. Gut 2,1 Millionen Euro investiert der Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Nordoberpfalz.

28.03.2011 - Neun Container und ein Zelthangar sind derzeit die Heimat von „Christoph 80“ am Flugplatz Latsch. Rund 80.000 Euro kostet die Interimslösung. Auf der westlichen Seite daneben Richtung Tower entsteht ab April die neue Luftrettungsstation. Gut 2,1 Millionen Euro investiert der Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Nordoberpfalz. Die DRF Luftrettung als Betreiber des Rettungshubschraubers wird dann Mieter. Die Station wird die modernste und beste in ganz Bayern. Um sich eine Vorstellungen von der Planung zu machen, finden Sie hier die Skizzen des Architekten. Im November diesen Jahres soll die Station bezogen werden.

     

Bericht und Bilder: Peter Astashenko