ILS Nordoberpfalz ILS Nordoberpfalz ILS Nordoberpfalz

Lehrgang in Geretsried erfolgreich bestanden

Meldung vom 18.03.2011 Es ist die Zielgerade. Heuer werden alle Disponenten der Leitstelle Nordoberpfalz sieben Wochen an der staatlichen Feuerwehrschule in Geretsried verbringen. Nach der Feuerwehrausbildung erfolgt hier der Feinschliff für die künftige Arbeit in der Integrierten Leitstelle (ILS) Nordoberpfalz.

Jürgen Meyer, Gerald Wölfl, Martin Lichtblau und Jürgen Göppl brachten als erste die sieben Wochen und die schwere Abschlussprüfung hinter sich. Sie haben damit nun die vollständige Qualifikation für ihre künftige Aufgabe erreicht.

 

Im Rettungsdienst sind alle seit Jahren tätig. Feuerwehrmänner wurden Sie in den vergangenen beiden Jahren. Der letzte Lehrgang bringt nun beide Ausbildungen so zusammen, dass jedes Hilfeersuchen künftig richtig bearbeitet werden kann. Dazu wird in den sieben Wochen die Infrastruktur des bayerischen Hilfeleistungssystem bis ins Detail besprochen. Dazu kommen rechtliche und taktische Grundlagen bei der Bearbeitung von Einsätzen für Feuerwehr, Rettungsdienst oder Katastrophenschutz. Geschult wurden die vier Nordoberpfälzer dabei auch im neuen Einsatzleitsystem. Dozenten waren dabei nicht nur die Ausbilder der Feuerwehrschule, sondern auch Staats- und Rechtsanwälte sowie Vertreter des Innenministeriums.

 

Damit es nicht nur um trockenen Lernstoff ging, gab es auch ein kleines Rahmenprogramm. Die insgesamt 18 Teilnehmer besuchten die Feuerwache 5 der Berufsfeuerwehr München und besichtigten die Druckkammer, waren zu Gast im Traumazentrum im Klinikum München-Schwabing und durften mit der Bergwacht im Simulationszentrum Bad Tölz trainieren. Bei einer Exkursion zum Gipfelkreuz der Zugspitze konnten die Teilnehmer im wahrsten Sinne des Wortes einmal ihren Kopf lüften.

(v.l. Ausbilder Alfred Hörmann, Schulleiter Dr. Christian Schwarz, Lehrgruppenleiter Josef Huber, Gerald Wölfl, Martin Lichtblau, Jürgen Göppl, Jürgen Meyer, Lehrgangsleiter Georg Dürr und Ausbilder Christian Schlosser)

     

Den Abschluss der 280 Stunden umfassenden Ausbildung bildete ein anspruchsvoller Abschlusstest, unter anderem auch praktisch in der Integrierten Lehrleitstelle in Geretsried. Bestanden haben alle. Bis Jahresende werden auch die restlichen zwölf Disponenten der Stammbesetzung diese Ausbildung noch absolvieren. Im Frühjahr 2012 soll die Integrierte Leitstelle Nordoberpfalz dann ihren Betrieb vollständig aufnehmen.

Bericht: Peter Astashenko
Bilder: Harald Sass, Thomas Schleicher

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.