ILS Nordoberpfalz ILS Nordoberpfalz ILS Nordoberpfalz

Meier, Meyer, Grillmeier

Meldung vom 18.08.2020 Er stellt die Notfallrettung, den Krankentransport sowie die Feuerwehralarmierung flächendeckend sicher. Genehmigt Ersthelfereinheiten, bestellt LNAs, beauftragt Hilfsorganisationen oder Privatunternehmen mit der Durchführung des Rettungsdienstes und betreibt die ILS. Der ZRF Nordoberpfalz übernimmt vielfältige Aufgaben. Jetzt wurde ein neues Vorstandstrio gewählt.

Ende Juli tagte die Vollversammlung des Zweckverbands für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Nordoberpfalz. Dabei standen Neuwahlen in der Max-Reger-Halle Weiden an. Alter und neuer Verbandsvorsitzender ist Neustadts Landrat Andreas Meier. Seine beiden Vizes sind keine Überraschungskandidaten. Als erster Stellvertreter beerbt der Tirschenreuther Landrat Roland Grillmeier seinen Vorgänger Wolfgang Lippert, als zweiter Stellvertreter übernimmt Weidens OB Jens Meyer den Posten von Kurt Seggewiß. Sie wurden mit Geschenken und warmen Worten verabschiedet. Gleiches galt für ausscheidende Verbandsräte. Neben Seggewiß sind Peter Merkl und Josef Schmidkonz aus dem Raum Tirschenreuth nicht mehr dabei.

Die ersten Amtshandlungen der Verbandsversammlung 2020 waren Formsache. Sie genehmigten der Johanniter-Unfallhilfe eine Fristverlängerung für den Bau eines neuen Rettungswagen-Stellplatzes in Wernersreuth. Bei der Verzögerung lässt Corona grüßen. Daneben segneten die Räte die Einführung eines Ersatzalarmierungsverfahrens ab. Es kommt zum Einsatz, wenn das herkömmliche digitale Funknetz streikt. Leitstellenchef Jürgen Meyer stellte dazu eine App vor. Die Anschaffung wurde einstimmig befürwortet.