ILS Nordoberpfalz ILS Nordoberpfalz ILS Nordoberpfalz

Unser Neuer: Sebastian Hofmann

Meldung vom 01.04.2014 Sebastian Hofmann verstärkt seit 01. April die Integrierte Leitstelle Nordoberpfalz. ZRF-Geschäftsleiter Alfred Rast und Leitstellenleiter Herbert Putzer begrüßten den gebürtigen Fensterbacher und hießen ihn "Willkommen".

Die ILS in Weiden ist das zentrale Instrument der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr in der Nordoberpfalz. Notrufabfrage und Alarmierung für Rettungsdienst und Feuerwehr werden immer, unabhängig von der Schadenslage oder dem Schadensumfang, von hier aus durchgeführt.

Das Einsatzgebiet der Leitstelle umfasst die Landkreise Neustadt an der Waldnaab, Tirschenreuth und die Stadt Weiden i.d.OPf. Alle Notrufe unter der Nummer „112“ laufen in der ILS zusammen. Hochmotivierte und speziell ausgebildete Mitarbeiter sorgen dafür, dass jeder Anrufer schnelle und qualifizierte Hilfe bekommt. Zum 01. April konnten nun ZRF Geschäftsleiter Alfred Rast und Leitstellenleiter Herbert Putzer, nach personellen Veränderungen im Einsatzdienst, den 27jährigen Sebastian Hofmann, im Team der ILS Nordoberpfalz begrüßen.

Sebastian Hofmann ist ledig, aber in festen Händen und kommt aus der Gemeinde Fensterbach im Landkreis Schwandorf.  Beruflich war Hofmann sieben Jahre beim BRK KV Schwandorf tätig. Dort hat er sich u.a. zum  Lehrrettungsassistenten und Instruktor Frühdefibrillation fortgebildet. Ehrenamtlich ist er Taktischer Leiter der BRK Bereitschaft Pfreimd und im Bereich der Feuerwehr in der FF Dürnsricht tätig.

Ab 15. September heißt es für Sebastian erst mal Sachen packen und sieben Wochen ab, zur ständig besetzten Feuerwache, nach Erlangen und pauken für die modulare Ausbildung zum Disponenten einer ILS.